BLUTEGEL

 


DIE HELFENDEN "VAMPIRE"

Die Voraussetzung für eine erfolgreiche Blutegelbehandlung ist eine ruhige und entspannte Umgebung sowohl für das Tier, die Blutegel als auch für den Tierhalter und den Therapeuten.

Blutegel sind die kleinen braun/schwarzen Tierchen mit enormer Wirkung. Durch ihren Biss in das Gewebe setzen sie ihren Speichel ab. In diesem befinden sich verschiedene Wirkstoffe, welche unter anderem  für die Blutgerinnung und die Entzündungshemmung eine wichtige Rolle spielen. 

Aufgrund des Beschwerdebildes des Tieres wähle ich bestimmte Punkte aus, auf die ich die Egel setze. 

Sie saugen sich an diesen Punkten fest, wodurch ein sogenannter Mikroaderlass stattfindet. Dieses Saugen kann bis zu 90 Minuten dauern, danach fällt der Egel von alleine ab.  Diese Stelle kann noch bis zu 12 Stunden nachbluten. Dieses Nachbluten ist sehr wichtig und darf nicht unterbrochen werden. 

Selbst bei schulmedizinisch austherapierten Tieren zeigt sich eine enorme Wirkung und Linderung des Beschwerdebildes. Dieser positive Effekt zeigt sich sehr schnell und hält häufig monatelang an.

Anwendungsgebiete sind z.B.:
Arthrose/Spondylose
Blutohr/Hämatome
Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates
HD/ED